Die FDP Steglitz traf sich am 04. März im virtuellen Raum zur Ortsverbandssitzung.Neben der Auswertung der Wahlentscheidungen Ende Februar zur Berliner Bundestagsliste und zu unseren FDP Bewerbern in Steglitz Zehlendorf für BVV und Abgeordnetenhaus stand die Arbeitsplanung für 2021 im Mittelpunkt.Zentral wird natürlich der Wahlkampf sein – ob im Netz oder digital. Dafür sorgen schon unsere BVV-Kandidaten Dominique Bobeck, Philip Karrenstein und Antje Schönfelder ebenso wie die Steglitzer Wahlkreisbewerber zum Abgeordnetenhaus Antje Schönfelder und Thomas Seerig.Aktuell geht es darum, die Wahlprogramme für AGH und BVV noch besser zu machen. Dazu werden zahlreiche Mitglieder nun Änderungsanträge formulieren; z.B. zur Mieten- und Sozialkpolitik oder zu Umweltfragen. Am 18. März beschließt der OV dann, was zum Parteitag eingebracht wird.Zudem wird der Dialog mit unseren Mandatsträgern fortgesetzt, ob zur Berliner Verwaltung oder zur DIESE eG.Auch die Präsenz in sozialen Medien soll verbessert werden; der FDP-Steglitz-Podcast kommt vielleicht bald.Die Freien Demokraten zwischen Breitenbachplatz und Südende bleiben aktiv und auch attraktiv -. Zwei Neumitglieder am 04. März sind da erst der Anfang.

TS