Die Mitgliederversammlung der Steglitzer Freien Demokraten stand am 03. November ganz im Zeichen der Kommunalpolitik.

Der Handlungsbedarf für unsere Bezirksverordneten reicht von der seit Jahren gesperrten U-Bahn auf dem Hermann-Ehlers-Platz über Tempo 30 wegen nicht beseitigter Fahrbahnschäden und fehlenden Bäumen in der Schildhornstraße bis zum Entwicklungskonzept für den Kreisel-Umbau und die Schaffung von Wohnraum durch Verdichtung.

Aus aktuellem Anlass ist ferner die CDU nach Erfüllung ihres Wahlversprechens „Schönes Wetter – nur mit uns“ zu fragen.

In der nächsten Sitzung wird dann ein städtebaulicher Fortschritt in der Schloßstraße Thema sein; die Zukunft des Bierpinsel. Aber dafür zeichnet mit Axel Bering ja auch ein Freier Demokrat verantwortlich.

Und im Dezember geht der OV dann wieder auf die Straße: Unterschriften für den Erhalt von Tegel sammeln

TS